Diğer

Budget 2021: Desinvestitionsziel für das Geschäftsjahr 21 bei 2,14.000 Rupien; Bisher wurden nur Rs 6.500 Cr erreicht

Budget 2021-22, Unionshaushalt 2021, Budget 2021, Desinvestition, Ziel, Netzteil, Anteilsverkauf, Zeugnis, Status, ScheckDie Regierung hat bisher im laufenden Geschäftsjahr eine Quittung in Höhe von 6.533,11 Rupien erzielt. (Bloomberg Bild)

Budget der indischen Union 2021-22: Indien hatte sich für das laufende Geschäftsjahr 2020-21 ein enormes Desinvestitionsziel gesetzt – das bislang ehrgeizigste. Mit fast drei Quartalen des vergangenen Jahres hat die Nation jedoch nur 3 Prozent des Umsatzziels erreicht. Die Regierung von Premierminister Narendra Modi hatte sich zum Ziel gesetzt, im laufenden Geschäftsjahr Rs 2,14 Lakh Crore durch Desinvestition zu erhöhen – dreimal so viel wie die Rs 67.000 Crore im Vorjahr. Nach Angaben der Regierung hat das Unternehmen im laufenden Geschäftsjahr jedoch bisher eine Quittung in Höhe von 6.533,11 Mrd. Rupien erzielt. Die Regierung hat bisher Beteiligungen an Hindustan Aeronautics desinvestiert. Bharat Dynamics; Mazagon Dock Schiffbauer; RITES; und SUUTI, wie aus den Informationen hervorgeht, die beim Ministerium für Investment und Public Asset Management (DIPAM) erhältlich sind.

Zuvor, im Juli, hatte Finanzminister Nirmala Sitharaman erklärt, die Regierung arbeite daran, den Prozess des Anteilsverkaufs von etwa 23 PSU abzuschließen, dessen Veräußerung vom Unionskabinett genehmigt wurde. Hindustan Prefab; Ingenieurprojekte (Indien); Roller Indien; Bharat Pumpen und Kompressoren; Cement Corporation of India; Hindustan Fluorkohlenwasserstoff; Bharat Earth Movers; Pawan Hans; und Air India und seine fünf Tochtergesellschaften und ein Joint Venture; sind einige der Netzteile, die in der Liste der 23 für die Desinvestition ausgewählten Netzteile enthalten sind.

FM Sitharaman kündigte das Flaggschiff der Modi-Regierung, das Atmanirbhar Bharat-Paket, an Öffnung aller Sektoren für die Beteiligung des Privatsektors. In diesen strategischen Sektoren sollen die PSU-Firmen auf maximal vier Einheiten begrenzt werden. Die Regierung hatte angekündigt, dass der Schritt zu einer Konsolidierung der Netzteile sowie zu einer Ausweitung ihrer Geschäftstätigkeit führen würde.

Lesen Sie auch | Budget 2021: Erwarten Sie ein wachstumskorrigierendes Budget, das die Ausgaben erhöht und das Haushaltsdefizit senkt, sagt Dr. Rangarajan

Die Regierung will eine Beteiligung an Netzteilen zu einem Zeitpunkt verkaufen, an dem sie den richtigen Preis erzielt. Während Rs 1,20 Lakh Crore aus dem Desinvestitionsziel von Rs 2,14 Lakh Crore aus der Desinvestition von PSUs stammen, werden wahrscheinlich weitere Rs 90.000 Crore aus dem Verkauf von Anteilen an Finanzinstituten generiert. Es ist anzumerken, dass die Regierung neben der oben genannten Desinvestition laut RBI in der ersten Hälfte des laufenden Geschäftsjahres 1,1 Milliarden US-Dollar von ausländischen Direktinvestitionen durch Indien desinvestiert hat.

In der Zwischenzeit plant die Regierung, etwa 15 bis 20 Prozent der Anteile an der Indian Railway Catering und Tourism Corp (IRCTC) über ein Verkaufsangebot (OFS) zu verkaufen, und möchte die Transaktion in einer Mindestanzahl von Tranchen abschließen. Abgesehen von IRCTC macht der Desinvestitionsprozess von BPCL zusammen mit Air India Schlagzeilen. Die Tata Group hat am Wochenende eine Interessenbekundung (EoI) für die schuldenbeladene nationale Fluggesellschaft Air India eingereicht, die den Bieter nach seinem Ausstieg aus dem Jahr 1953 möglicherweise wieder ins Cockpit zurückbringen wird.

İlgili Makaleler

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir

Başa dön tuşu
Kapalı